Hyperion - Theaterperformance mit Robert Stadlober

Fr , 10.07.20 20:00 Uhr





Robert Stadlober
Hyperion
Theaterperformance

Vor 250 wurde Friedrich Hölderlin geboren, vor 220 Jahren veröffentlichte er seinen Hyperion und vor 50 Jahren tauchte der erste kompakte Synthesizer für den Hausgebrauch, der Minimoog auf diesem Planeten auf. Diese Ereignisse mögen auf den ersten Blick nur willkürlich zusammen hängen. Aber der erste Blick ist oft ungenau. Hätte nämlich Hölderlin vor über 200 Jahren Zugriff auf einen Synthesizer gehabt, noch dazu auf einem Mimimoog, dann kann man mit am Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass er ihn genutzt hätte. Für seinen Hyperion. Dass er diesen hätte die Gestade Europas umsegeln lassen, zu den Klängen aus magischen, elektronischen Kisten, die sich mit seinen Versen zu hymnischen Gesängen an die Kraft des Aufbruchs verbunden hätten. In einer Barke, gezimmert aus Versen aus dem Hyperion, aus Synthesizern und der kosmischen Musik des Universums wird er ausziehen um zwischen und in den Worten Hölderlins die Töne zu finden, die wir bis dato überhört haben.

Von und mit Robert Stadlober

Freitag, 10.07.2020 // 20:00 Uhr (Einlass 19:30 Uhr) // Theaterlabor STILBRUCH Mobilat Heilbronn (Salzstraße 27, 74076 Heilbronn)