Charlie Manello - Eine Lesung

Do , 28.11.19 20:00 Uhr



–  Lesung –

Eine szenische Lesung mit Texten von Tobias Frühauf aus seinem taz-Blog. Es liest Andreas Posthoff.

Enfant terrible. Bukowski war gestern. Charlie Mannello am Lesepult. Damals wie Heute das zynische Lächeln über die menschliche Irrfahrt.

Ich bin im Club gefangen. Vor mir tanzen Leute. Sie ekeln mich an, ich will nicht so sein, wie sie.


Schneller. Der Rhythmus ist das Steuerpult. Tanzen und mein Körper folgt dem Befehl.

Kopf und Körper. Tanzen. Ich muss kotzen. Ich kotze unablässig. Es sind die Partikel.

Papier fängt meine Kotze auf.

Die Intensität des Taktes nimmt drastisch zu. Ich muss aber weitertanzen, kann nicht pausieren. Spüre fremden Schweiß auf meiner Haut.

 »Wieso schreiben, da ist dieses Loch!«

 

Eintritt: kostenlos